#zero emissions

Innovative E-Fahrzeuge, Zögerliche Kundschaft - Was können wir für den Kunden tun?

Stefan von Dobschütz, CCO eMobility, Innogy SE

Stefan von Dobschütz ist CCO eMobility bei innogy SE. Seit 2017 leitet er den Geschäftsbereich Elektromobilität in Doppelspitze und verantwortet Marketing, Vertrieb und Business Development. innogy ist ein führender Technologie- und Serviceanbieter für E-Mobilität. Zuvor arbeitete er bei Boston Consulting Group und BMW Group, zuletzt als General Manager u.a. für die BMWi-Serie.

Auswirkungen der Elektromobilität auf die Beschaffungsstrategie des Volkswagen Konzerns

Marco Philippi, Leiter Strategie Konzernbeschaffung, Volkswagen AG

Marco Philippi leitet den Bereich Strategie der Volkswagen Konzernbeschaffung. Er begann seine Karriere bei Volkswagen in der internen Unternehmensberatung und kam 2010 aus der Unternehmensstrategie in die Beschaffung. Neben den Themen Strategie ist er mit seinem Bereich auch für die Themen Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit in der Beschaffung verantwortlich.

Elektrische Antriebe: Aktuelle Trends & Entwicklungen inkl. Komponentenanforderungen und technischer Roadmap

Klaus Graner, Geschäftsführer - Leiter Antriebssystemtechnik, Liebherr-Components Biberach GmbH

Klaus Graner studierte Maschinenbau an der TU Darmstadt. Er begann seine Karriere bei der Liebherr-Werk Biberach GmbH. Nach Stationen in Leitungspositionen bei Kühne BSB und Komatsu Mining Germany kehrte er 2005 zur Liebherr Gruppe zurück. Seit 2009 ist er Mitglied der Geschäftsführung der Liebherr-Components Biberach und heute verantwortlich für Antriebssystemtechnik.

Eine Vision der Baumaschinenindustrie - Elektrifiziert, automatisiert, digital, wettbewerbsfähig

Martin Lehner, CEO, Wacker Neuson SE

Martin Lehner ist seit September 2017 Vorstandsvorsitzender der Wacker Neuson SE
Davor war er seit 2007 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender für Forschung & Entwicklung, Einkauf, Produktion und Qualität der Gruppe verantwortlich und vor der Fusion von Wacker und Neuson (2007) bereits Vorstand der Neuson Kramer Baumaschinen AG.

Master Class: Neue Antriebe

Moderator: Prof. Dr. Matthias Tomenendal, Director Berlin Professional School, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Michael Arndt, Head of Product Development, Kramer-Werke GmbH
Dr. Markus Schwaderlapp, Senior Vice President, DEUTZ AG

Prof. Dr. Matthias Tomenendal ist Experte für Strategie und Innovation. Vor seiner akademischen Tätigkeit als Professor für Management und Consulting an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin war er zehn Jahre lang Strategieberater bei der Boston Consulting Group. Er betreibt derzeit Forschung zu Digital Leadership, organisationaler Identität, Gazellen und Clustern.

Michael Arndt ist Bereichsleiter der Produktentwicklung bei Kramer-Werke GmbH. Nach dem Studium des Maschinenbaus war er 8 Jahre in der Motorenentwicklung der Automobilindustrie tätig. Nach weiteren 11 Jahren als Direktor Unterer Leistungsbereich bei der MTU-Friedrichshafen GmbH wechselte er zu Kramer. Heute verantwortet er dort die Entwicklung der Radlader und Telehandler.

Dr. Markus Schwaderlapp leitet als Senior Vice President den Bereich Forschung & Entwicklung der DEUTZ AG seit Januar 2015. Davor war er in verschiedenen Positionen bei der FEV GmbH in Aachen tätig, zuletzt als Geschäftsführer. Er promovierte an der RWTH Aachen zum Thema "Entwicklung schadstoffarmer Brennverfahren für Erdgas-Motoren".

Gas, Wasserstoff, regenerative Kraftstoffe, Hybride & Elektro: Ein vielfältiger Antriebsmix führt zur CO2-freien Zukunft

Dr. Markus Schwaderlapp, Senior Vice President, DEUTZ AG

Dr. Markus Schwaderlapp leitet als Senior Vice President den Bereich Forschung & Entwicklung der DEUTZ AG seit Januar 2015. Davor war er in verschiedenen Positionen bei der FEV GmbH in Aachen tätig, zuletzt als Geschäftsführer. Er promovierte an der RWTH Aachen zum Thema "Entwicklung schadstoffarmer Brennverfahren für Erdgas-Motoren".

Elektrische Baumaschinen: Wirtschaftlich, umweltfreundlich und emissionsarm in einem

Michael Arndt, Head of Product Development, Kramer-Werke GmbH

Michael Arndt ist Bereichsleiter der Produktentwicklung bei Kramer-Werke GmbH. Nach dem Studium des Maschinenbaus war er 8 Jahre in der Motorenentwicklung der Automobilindustrie tätig. Nach weiteren 11 Jahren als Direktor Unterer Leistungsbereich bei der MTU-Friedrichshafen GmbH wechselte er zu Kramer. Heute verantwortet er dort die Entwicklung der Radlader und Telehandler.