Ohne Innovation kein Geschäftswachstum

Rolf Härdi, CTO, Deutsche Bahn AG

Rolf Härdi startete bei ABB als Entwicklungsingenieur von Traktionssteuerungen. Nach verschiedenen Positionen in Adtranz, war er bei BT Propulsion und Controls für das weltweite Engineering zuständig. 2008 wurde er CEO bei der Infrastrukturfirma Sersa-Group. 2012 wechselte er zu Knorr-Bremse als Geschäftsführer. Seit August 2017 hat er die Funktion des CTO der DB AG übernommen.