Energieversorgungssystem zur Digitalisierung im Schienengüterverkehr

Dr.-Ing. Eduard Aul, Schaeffler Trading (Shanghai) Co., Ltd., Dr.-Ing. Michael Holzapfel, Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Zusammenfassung

Der Radsatzgenerator als autarke und sehr zuverlässige elektrische Energieversorgung für Güterwagen ermöglicht die Erweiterung der heute bereits realisierten Digitalisierungsansätze. Zusätzliche Funktionen wie eine on-board Datenanalyse oder der Einsatz von Aktuatorik ermöglichen die Digitalisierungslösungen der nächsten Generation. Auf die Installation einer zentralen Energieversorgung im Güterzug mit ihren Nachteilen bezüglich hoher Anfangsinvestitionen und Festlegung auf einen einheitlichen Standard kann verzichtet werden. Für die Erweiterung vorhandener Systeme bietet sich auch die Integration des Condition Monitoring Systems von Schaeffler an. Dadurch kann die Disposition der Fahrzeuge, die Erweiterung der Wartungsintervalle und damit ein verbesserter wirtschaftlicher Betrieb von Güterwagen erreicht werden. Durch die integrierte Temperaturüberwachung kann auch die Sicherheit des Güterwagenbetriebs verbessert werden. Als Sieger in der Kategorie Komponenten/ Ausrüstung/Bahntechnik-Produkte überzeugte der FAG Radsatzgenerator die Jurymitglieder des Privatbahn-Magazins. Der dazugehörige Innovationspreis 2016/2017 wurde im Rahmen der Transport Logistik Messe Anfang Mai 2017 überreicht.

Für den vollen Artikel: