Hybridmaschinen zur nachhaltigen Netzbewirtschaftung

Johannes Max-Theurer, Johann Dumser, Plasser & Theurer Export von Bahnbaumaschinen Gesellschaft m.b.H.

Zusammenfassung

Die „EU Klimaziele 2030“ sehen ein umfassendes Klima- und Energiepaket vor [European Commision 2014]. Bahnverwaltungen wie die Deutsche Bahn und die Österreichischen Bundesbahnen entwickeln Strategien zu einer nachhaltigen Netzbewirtschaftung. Die unternehmensbezogene Zielsetzung besteht darin, unter diesen Rahmenbedingungen kosteneffizient und flexibel zu agieren. Im folgenden Beitrag wird ein neues Antriebskonzept vorgestellt, das die Maschine entweder durch einen Diesel- oder durch einen Elektromotor durch Nutzung der elektrischen Energie aus dem Fahrdraht antreiben kann. Das gilt für die Fahrt gleichermaßen wie für die Arbeit. Die lokale CO2-Emission geht damit gegen Null. In Verbindung mit den umfangreichen Schallschutzmaßnahmen werden unsere Kunden in die Lage versetzt, den ökologischen Rahmenbedingungen bei der Infrastrukturerhaltung gerecht zu werden.

Für den vollen Artikel: